FFD Startseite

Top Speaker 2018

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

war zweimal Bundesministerin der Justiz. Von 1990 bis Oktober 2013 gehörte sie als gewählte Parlamentarierin dem Deutschen Bundestag an. Seit Juni 2014 ist sie Mitglied des Google-Beirats, um das sog. Recht auf Vergessenwerden, das sich auf die Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union vom Mai 2014 stützt, in die Praxis umzusetzen.

Dr. Stefan Brink
war von 2008 bis 2016 Leiter Privater Datenschutz beim Landesbeauftragten für den Datenschutz Rheinland-Pfalz, seit 2012 zugleich stellv. Landesbeauftragter für die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz. Seit 2017 ist er Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Jörg Eickelpasch
war zwischen 2010 und 2015 Abgeordneter des Auswärtigen Amtes für eine Tätigkeit bei der Europäischen Union in Brüssel. Seit 2015 beim Bundesministerium des Innern (BMI), Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Referat "Datenschutzrecht" tätig.

Tim Wybitul
berät Unternehmen im Datenschutz, ist Herausgeber der Zeitschrift für Datenschutz (ZD) und Autor zahlreicher Veröffentlichungen, darunter der Praxisleitfaden "EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen". Der Deutsche Bundestag bestellte Wybitul zum Einzelsachverständigen für einen Gesetzentwurf zu Datenschutzfragen.

Referenten 2017

Prof. Dr. Peter Wedde
ist seit 1993 Prof. für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft, Frankfurt  University of Applied Sciences; wissenschaftlicher Berater der Kanzlei Steiner, Mittländer und Fischer in Frankfurt a.M. und wissenschaftlicher Leiter der d + a consulting GbR. Er ist Autor zahlreicher Zeitschriften- und Buchbeiträge.

Dr. jur. Robert Selk, LL.M.
ist Fachanwalt für IT-Recht. Herr Dr. Selk berät Unternehmen zum Thema CRM und Datenschutz, insbesondere zu internationalem Datenschutz, ist erfolgreicher Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und gefragter Referent.

Frank Henkel

ist Rechtsanwalt und beschäftigt sich u.a. mit datenschutzrechtlichen Themen. Daneben verfügt er über mehrjährige Erfahrung als Betriebs- und Gesamtbetriebsratsvorsitzender, ist Datenschutzauditor und Autor mehrerer Beiträge zum Datenschutz.

Dr. Jens Eckhardt
ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht sowie Datenschutz-Auditor (TÜV). Außerdem ist er Mitglied des Vorstands des EuroCloud Deutschland_eco e.V und des BvD Berufsverband der Datenschutzbeauftragten e.V.

Prof. Dr. Rainer Gerling
ist IT-Sicherheitsbeauftragter der Max-Planck-Gesellschaft sowie Professor für das Fachgebiet "IT-Sicherheit" an der Fakultät für Informatik und Mathematik der Hochschule München.

Prof. Dr. Kai von Lewinski
lehrt Medien-, Öffentliches und Informationsrecht an der Universität Passau. Von 2013 bis 2014 war er
Wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Datenschutz in Leipzig, Mitherausgeber des Auernhammer-Kommentars und früher auch als Rechtsanwalt tätig.

Dr. Philipp Kramer
ist Rechtsanwalt und Auditor. Als Sachverständiger (Recht) für das Datenschutz-Gütesiegel ist er beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein akkreditiert und 1. Vorsitzender der Hamburger Datenschutzgesellschaft e.V.

Dr. Christian Rolf
ist Rechtsanwalt bei Willkie Farr & Gallagher LLP. Er berät Unternehmen u.a. bei Umstrukturierungen, Personalabbauprogrammen und Betriebsübergängen.

Moderator

Hans Hermann Schild
ist Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Wiesbaden. 1997 war er als Referatsleiter zum Bundesbeauftragten für den Datenschutz abgeordnet, um an der Umsetzung der EG-Datenschutzrichtlinie beratend mitzuwirken.

Referenten Intensiv-Seminare

Ulf Neumann LL.M.
ist Rechtsanwalt sowie als externer Datenschutzbeauftragter tätig. Er ist zudem Vorsitzender und Dozent für Datenschutzrecht sowie Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart.

Frank Henkel

ist Rechtsanwalt und beschäftigt sich u.a. mit datenschutzrechtlichen Themen. Daneben verfügt er über mehrjährige Erfahrung als Betriebs- und Gesamtbetriebsratsvorsitzender, ist Datenschutzauditor und Autor mehrerer Beiträge zum Datenschutz.

Dr. Philipp Kramer
ist Rechtsanwalt und Auditor. Als Sachverständiger (Recht) für das Datenschutz-Gütesiegel ist er beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein akkreditiert und 1. Vorsitzender
der Hamburger Datenschutzgesellschaft e.V.

Dr. Andreas Gabriel
beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Facetten der Informationssicherheit, ist ausgebildeter Lead Auditor ISO / IEC 27001 und Datenschutzbeauftragter. Als erfahrener Referent und Autor zahlreicher Beiträge im Umfeld der Informationssicherheit verfügt er über fundiertes Fachwissen im Gebiet der IT Sicherheit und Compliance.

NOCH FRAGEN?

Ihre Ansprechpartnerin
Carolin Gräfenstein
Kongressmanagerin
Tel.: 0611/236 00-32
Fax: 0611/236 00-73

E-Mail: info@datenschutztage.de

Teilnahmegebühr:
Nur Kongress (1.+2. Tag):
€ 1.295,– zzgl. MwSt.

Kongress inkl. eines Intensiv-Seminars: € 1.795,– zzgl. MwSt.

Nur ein Intensiv-Seminar (3. Tag):
€ 695,– zzgl. MwSt.

Preisnachlass: 15% ab dem dritten Teilnehmer