TAG 1 | 09. APRIL 2019

09:00

Begrüßungskaffee und Ausgabe der Tagungsunterlagen

09:20

Eröffnung des Kongresses

09:30

Aufsichtsbehörden und die EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) – Blick in die Praxis

Prof. Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

  • Bewährungsprobe des DSGVO-Rechtsvollzugs
  • Instrumente und Verfahren der Aufsichtsbehörden
  • Aufgabenzuwachs vs. personelle Ausstattung
  • Europäisches und nationales Kohärenzverfahren
  • Deutschlandweite Zwischenbilanz zur DSGVO
10:20

Kaffeepause & Networking

10:40

Einwilligungen & EU-Datenschutz-Grundverordnung

Dr. Robert Selk, Fachanwalt für IT-Recht, SSH Rechtsanwälte

  • Was gilt? DSGVO, BDSG, UWG, AGB und TMG
  • Spurensuche: Erste Erfahrungen und aktuelle Rechtsprechung
  • Service: Empfehlungen und Hilfestellung der Behörden
  • Was sagen die Gerichte? BGH- und EuGHRechtsprechung zu Opt-in / Opt-out
  • Was gilt für Cookies & Co.?
11:30

Podiumsdiskussion

DSGVO – Bewährungsprobe bestanden oder Nachbesserung nötig?


Prof. Dr. Johannes Caspar

Dr. Robert Selk

Joerg Heidrich

Eberhard Häcker
12:00

Gemeinsames Mittagessen & Networking

13:10

Nutzer informieren, Daten löschen, Auskünfte erteilen – Wie die Rechte der Betroffenen in der Praxis umgesetzt werden

Joerg Heidrich, Justiziar und Datenschutzbeauftragter, Heise-Verlag

  • Informationspflichten on- und offline erfüllen
  • Das Auskunftsrecht in der Praxis
  • Probleme und Grenzen bei der Erteilung von Auskünften
  • Daten löschen – auf Zuruf und automatisch
  • Was ist überhaupt Löschen?
  • Recht auf Vergessen: EuGH vs. DSGVO
14:00

Risiken, Möglichkeiten, Reichweite – Die Auftragsverarbeitung nach DSGVO

Tobias Rothkegel, Rechtsanwalt, Kanzlei Osborne Clarke

  • Wann liegt eine Auftragsverarbeitung vor?
  • Rechtliche Grundlagen – Änderungen unter der DSGVO
  • Unterauftragsverhältnisse – Gestaltungsmöglichkeiten
  • Dienstleister in Drittstaaten: Best Practice Lösungen
  • Auftragsverarbeitungsverträge – Gesamtnichtigkeit bei kleineren Verstößen?
  • Reichweite von Dokumentations- und Kontrollpflichten
14:50

Kaffeepause & Networking

15:10

Heiße Eisen, erhitzte Gemüter? Praxistipps zum Umgang mit besonders sensiblen Daten (Art. 9 DSGVO)

Prof. Niko Härting, Inhaber und Rechtsanwalt, HÄRTING Rechtsanwälte

  • Was ist mit Fotos eines Brillenträgers?
  • Ist weiße Hautfarbe „besonders“? Wie sich eine diskriminierende Auslegung vermeiden lässt.
  • Was verstehen wir eigentlich unter „Gesundheit“?
  • Wie lässt sich die Norm mit Augenmaß handhaben?
  • Im Zweifel immer Art. 9 DSGVO?
16:00

Ortsbegehungen – Pflicht und Kür für Datenschutzbeauftragte

Eberhard Häcker, Geschäftsführer, HäckerSoft GmbH

  • Sinn und Zweck der Ortsbegehungen
  • Vor Ort – mit oder ohne Ankündigung?
  • Zutrittskontrolle & Co.: Wie die Sicherheit der Verarbeitung umgesetzt werden kann
  • Praxischeck für die Mitarbeiter: Das Coaching vor Ort
  • Besonderheiten beim Auftragsverarbeiter
  • Bestandsaufnahme, Risikoermittlung usw. – Dokumentation in der Praxis
17:00

Ende des ersten Kongresstages

Ab 17:45 Uhr: Rahmenprogramm „Kulinarisches Networking“ in der Villa im Tal

Im Anschluss an den ersten Kongresstag laden wir Sie zu einem gemütlichen Abend in historischem Ambiente ein. Nach dem Empfang in der berühmten „Villa im Tal“ verwöhnt Sie das Küchen-Team mit kosmopolitischen Köstlichkeiten mit österreichischem Touch – Sie dürfen gespannt sein!

Nutzen Sie unser Event in der historischen Fachwerk-Villa zum ausgiebigen Netzwerken und Genießen gemeinsam mit den Referenten und Teilnehmern.